200 Familien…

Café Futur im Dezember: Konsum und Abfall

Am Montag 5.12. treffen wir uns noch mal im Centre Culturel Frainçais (im Kornhaus am Münsterplatz) und sprechen über unsere Konsumgewohnheiten und Abfallvermeidung. Wir werden auch über das Experiment „Leerer gelber Sack“ berichten.

Von 19. bis 27. November ist die Europäische Woche zur Abfallvermeidung.

Durch unsere Konsumgewohnheiten können wir viel bewirken: unvernünftiger Konsum, billige Produkte mit kurzer Lebenszeit, viel Abfall: das ist alles zu vermeiden. Aber wie?

Wussten Sie, dass es in Freiburg einen Verein gibt, der dieses Thema als Ziel hat?

Es heißt KauFRausch, wendet sich besonders an Jugendliche (aber nicht nur) und bietet konsumkritische Spaziergänge durch die Stadt. Auf der Webseite finden Sie interessante Links zu allgemeinen Informationen, und zu umweltfreundlichen Läden in Freiburg:

http://www.kaufrausch-freiburg.de/verein/

6 Familien für die 50-km-Diät im Winter, noch jemand im Frühling?

Ein Kind aus einer „Diätler“-Familie wird seine Seminararbeit fürs Abitur über das Experiment schreiben. Das ist eine gute Idee, oder? Ein reales und praktisches Thema für eine Seminararbeit. Noch jemand interessiert? Wie wäre es mit einem Artikel für das Schulmagazin, für das Stadtteilblatt, für Ihren Blog? Wenn Sie von uns Unterstützung benötigen, stehen wir gerne zur Verfügung. Und wenn sie die Diät im Frühling ausprobieren möchten: Wir begleiten Sie weiter gerne!

 200 Familienkonferenz – 11. Februar 2012

Haben Sie schon Ihren Kalender für 2012 besorgt? Gut. Hier ein wichtiger Termin zum Eintragen:

11 Februar 2012! Wir treffen uns alle zusammen, mit FreundInnen und Interessenten aus ganzen Freiburg, und wir berichten, fragen, vergleichen, diskutieren, lachen.

Das Programm steht noch nicht ganz fest, aber wir können Ihnen jetzt schon ankündigen: die Autoren des Buches „Allein unter Gurken“, Andreas Hoppe (bekannt als Tatort-Kommissar Mario Kopper) und Jaqueline Roussety haben bereits zugesagt: Sie werden dabei sein! Und eine Mode-Show der besonderen Art wird auch statt finden.

Also: 11.02.12 im Kalender vormerken!

Stromfresserjagd und Taschengeld-Contracting

Beim Taschengeld-Contracting bekommen Kinder von ihren Eltern zusätzliches Taschengeld, wenn sie zuvor zu Hause für Stromspar-Maßnahmen gesorgt haben. Denn nun zahlen ja auch die Eltern weniger Stromkosten! In jedem Haushalt – auch bei Familien, die bereits Energie sparen – finden sich noch offene Stromsparpotenziale, wetten dass…? Auch wenn Ihre Kinder am Seminar am 12.11. nicht teil genommen haben, kann Ihre Familie das Experiment versuchen. Kontaktieren Sie uns, und wir schicken Ihnen die notwendigen Unterlagen und Informationen.

Wichtig: das Café Futur im Januar wird am Dienstag 17.01. statt finden. Das Datum auf der ersten Seite unseres November Newsletter war falsch – Danke für Ihre aufmerksamen Hinweise!!!

Das Thema wird sein: Energie und insbesondere stromfreie Freizeit. Wir überlegen uns etwas besonders für den Abend: Wir hoffen, viele von Ihnen haben da Zeit. Mehr darüber im Dezember Newsletter.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s